Den günstigsten Parkplätzen auf der Spur...

Mit Air China von Düsseldorf nach Peking

Seit März dieses Jahres verbindet Air China die Rheinmetropole Düsseldorf mit Peking. Zunächst war die chinesische Fluggesellschaft mit drei wöchentlichen Flügen an den Tagen Dienstag, Freitag und Sonntag gestartet. Aufgrund der guten Nachfrage wurde die Frequenz auf der Strecke bereits erhöht: Seit dem 4. August lässt sich die chinesische Hauptstadt auch donnerstags erreichen. Dass die Strecke so gut angenommen wird, verwundert eigentlich nicht sehr. Immerhin bestehen zwischen der Volksrepublik China und Deutschland sehr enge Wirtschaftsbeziehungen, wobei NRW und Düsseldorf als Motoren für die Intensivierung dieser Beziehungen dienen. So sind in NRW rund 700 chinesische Firmen angesiedelt, die für mehr als 5000 Arbeitsplätze in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland sorgen.

Vergangenen Monat habe auch ich die neue Verbindung ins Reich der Mitte genutzt und mich vom lebhaften Treiben in der riesigen Metropole Peking faszinieren lassen. Vor dem Abflug Richtung Ferner Osten gab es aber zunächst die Frage: Wo soll ich am Flughafen Düsseldorf parken? Die teuren Parkhäuser direkt am Terminal des Airports Düsseldorf kamen für diese lange Fernreise natürlich nicht in Frage. So habe ich mir einen Parkplatz bei Airparks Düsseldorf gebucht und konnte meinen Wagen vollkommen sicher abstellen bevor es mit dem kostenlosen Shuttle ab zum Flughafen und rein in den Air China Flieger ging. Der Service an Bord des Airbus A330-200 war angenehm und die Auszeichnung von Air China durch das Airline-Bewertungsinstitut Skytrax mit vier Sternen durchaus gerechtfertigt. Die Zeit in Peking verging natürlich viel zu schnell durch die Erkundung der bekannten und äußerst beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, wie der Chinesischen Mauer oder der Verbotenen Stadt. Viele Reiseveranstalter vor Ort, doch auch hier, preisen die Orte immer wieder an. Sie planen lange und ausführliche Touristenführungen durch die schönen Orte Chinas. Einer dieser Veranstalter ist China Reiseveranstalter Bavaria Fernreisen. Hier kann man sich wertvolle Anregungen und Tipps holen, falls man eine Reise nach China planen sollte. Auch der Rückflug nach Deutschland verlief sehr entspannend. Noch schnell das Auto vom Parkplatz am Flughafen Düsseldorf abgeholt und mit sehr vielen tollen neuen Eindrücken im Reisegepäck ging es ab nach Hause. Keine Frage: die neue Air China Verbindung ist eine Bereicherung für den Flughafen Düsseldorf International.

Weitersagen

Tags: | | | | | |

Eintrag in Allgemein, Düsseldorf (DUS) | Kein Kommentar

 

Flughafen Stuttgart: Neue Flugziele und weitere günstige Parkplätze

Der Flughafen Stuttgart bietet seit kurzem zwei neue attraktive Flugziele an: Seit Juni 2011 verbindet Aerosvit Airlines Stuttgart mit der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Viermal pro Woche bekommen Geschäftsreisende wie Urlauber somit die Möglichkeit, komfortabel in die osteuropäische Metropole zu reisen. Ein besonders wichtiger Termin für den Flughafen Stuttgart war wohl der 10. Juni 2011: Seit diesem Tag verbindet United Airlines die baden-württembergische Landeshauptstadt täglich nonstop mit der Wirtschaftsmetropole New York. Diese neue Flugverbindung finde ich wirklich klasse – endlich gibt es eine attraktive Verbindung von Stuttgart in diese Weltstadt, ohne umsteigen zu müssen. Daher werde auch ich in naher Zukunft in Stuttgart sicherlich einmal an Bord einer Boeing 757 von United Airlines nach New York gehen :cool: .

So passt es doch optimal, dass nun noch mehr günstige Parkplätze am Flughafen Stuttgart angeboten werden. Airparks, Spezialist für Flughafen Parken, hat erst kürzlich eine neue Parkfläche am Airport Stuttgart in Betrieb genommen: Das Airparks Parkdeck Ostfildern. Die Fahrt mit dem Shuttlebus dauert auch vom neuen Parkdeck nur ca. 10 Minuten bis direkt zum Terminal – die Flugreise kann also ganz bequem losgehen.

Es spricht also nichts gegen eine Reise ab Stuttgart: die Kombination von günstigem Airparks Flughafen-Parkplatz und einem entspannten Nonstop-Flug nach New York wirkt auf mich jedenfalls sehr attraktiv :wink: .

Weitersagen

Tags: | | | | | | | | |

Eintrag in Allgemein, Stuttgart (STR) | Kein Kommentar

 

Eine neue Parkplatz-Alternative am Flughafen Münster-Osnabrück

Die Konkurrenz ist nun doch da :razz: - kürzlich habe ich auf holidayextras.de einen Parkplatz in Münster-Osnabrück für 47 Euro (15 Tage) gebucht. Dieser Parkplatz mit dem schönen Namen „Car Glanz Parkplatz“ befindet sich auf dem Betriebsgelände einer Speditionsfirma und ist nur ca. 5 km vom Flughafen entfernt. Von dort aus fährt ein gratis Shuttle Service rund um die Uhr und hat uns auch gut zum Flughafen gebracht und zurück.
Tip Top! Das nächste Mal gönne ich mir vielleicht eine der angebotenen Zusatzleistungen, wie zum Beispiel eine Fahrzeugreinigung. Das hat doch was, wenn man aus dem Urlaub kommt und in ein sauberes Auto einsteigt :razz: .

Weitersagen

Eintrag in Münster-Osnabrück (FMO) | Kein Kommentar

 

Ab in die Frühlingsluft

Wie schön, dass es jetzt endlich mal wieder wärmer wird. Ich konnte den vielen Schnee schon gar nicht mehr sehen. Zur Feier des Wetterumschwungs bin ich gleich mal in den sonnigen Süden geflogen. Ich habe mich also nach einem günstigen Parkplatz am Flughafen Düsseldorf erkundigt, sonst wäre ich ja kein Parkkostendetektiv, und bin nach Süden gejettet.
Wohin? Nach München. Zugegeben, ich wäre natürlich lieber auf die Malediven oder Bermuda geflogen, aber ich wollte mal vor Ort in München recherchieren. Parken am Flughafen München ist ja auch nicht so günstig, wie ich bereits vor einiger Zeit feststellte. Die Situation in den Parkhäusern am Flughafen München hat sich nicht wirklich geändert. Aber: Es gibt auch hier die Möglichkeit, mit entsprechender Recherche günstige Alternativen zu finden.
Nachdem ich mir mal Notizen zu den Preisen gemacht hatte, war es dann aber an der Zeit, das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. Freunde von mir leben in Starnberg und da bin ich dann gleich hin gedüst. Nein, Starnberg hat keinen eigenen Flughafen, so reich sind die nun auch wieder nicht. Ich habe ganz normal die S-Bahn genommen, obwohl ich einen Hubschrauber oder vielleicht sogar einen Doppeldecker bevorzugt hätte. Das würde auch mehr zu meinem 20er-Jahre Detektiv-Image passen (siehe Header-Bild dieses Blogs). Kann ich irgendwo einen Rundflug im Doppeldecker buchen?
Wo ich gerade an die 20er Jahre denke. Irgendwo habe ich doch neulich was über ein Mafiadinner Abend gelesen. Da könnte ich doch eigentlich mal meine Herzdame ausführen. Oh Mann, jetzt schweife ich aber ab. Wahrscheinlich brauche ich wirklich Urlaub. Der nächste Flug geht wohl nach Barcelona. Mal sehen, wie es da mit Parkplätzen am Flughafen aussieht.
Euer Matt

Weitersagen

Eintrag in Uncategorized | Kein Kommentar

 

Das andere Ende des Pilotenstreiks

Der Pilotenstreik scheint abgewendet, was den Reisenden natürlich freut. Ich frage mich gerade, wie viele potentielle Passagier am Montag hoffnungsvoll ihren Flug antreten wollten, nur um entweder länger zu warten als geplant, oder einfach wieder abzuziehen.
Auf der anderen Seite stehen die Leute, die zum Flughafen kamen, um Freunde oder Kollegen abzuholen und dann auch länger warten mussten oder umsonst zum Flughafen fuhren. Sowas ist immer besonders ärgerlich. Alles was man hat, sind die Ticketkosten im Parkhaus und verlorene Zeit. Gerade an Deutschlands größter Luft-Drehscheibe sind die Parkgebühren ja ziemlich gesalzen. Da kann man sich glücklich schätzen, wenn man in weiser Voraussicht einen günstigen Parkplatz am Flughafen Frankfurt gebucht hat und hier nicht in die Kostenfalle getreten ist.
Ich verstehe die Piloten sowieso nicht, bei deren Gehalt wäre ich als freischaffender Detektiv wirklich völlig zufrieden - die Flugkapitäne dieser Welt benötigen bestimmt kein Beamtendarlehen . Da hätte ich genug Geld für die traditionellen Whiskey Sours an der Bar und eine anschließende Entziehungskur :wink:
OK, ich muss ja nicht jedem Klischee entsprechen.

Euer Matt

Weitersagen

Eintrag in Uncategorized | Kein Kommentar

 

Streiks, Streik und nochmal Streik

Eigentlich mag ich Flugplätze ganz gerne (da laufen immer so heiße Frauen herum), aber wenn ich einen geschäftlichen Termin habe und dann erst ein paar Stunden später als geplant loskomme, macht mir das ganz schön üble Laune.
Am liebsten würde ich mich an eine Bar stellen und ein paar Whiskys kippen so wie sich das für einen anständigen Detektiv gehört. ;-)
Allerdings bin ich ja ein gewissenhafter Mensch und um 9:00 Uhr morgens trinke ich lieber einen Kaffee, nütze die Zeit und schreibe an meinem Blog.
Naja, wenn ich nicht nachher noch einen Termin hätte würde ich vielleicht doch meinen Kaffee mit „Schuß“ trinken, denn dann würde mein Blog vielleicht lustiger ausfallen.

Also Flughafen Berlin Tegel und Schönefeld sind heute ziemlich blöd zum abfliegen. Hier wird nämlich gestreikt. Ha ha.
Und da sich die Streiks in deutschen Landen zur Zeit ziemlich häufen habe ich gedacht da schau ich mal was sonst noch so ansteht.

Am Freitag den 27 Februar, zum Beispiel, liegt der öffentliche Nahverkehr (U-Bahn, Tram, Busse) in München für ganze 24 Stunden lahm. Hintergrund dazu ist die Erhöhung des Drucks auf die kommunalen Arbeitgeber bei den anstehenden Tarifverhandlungen am am 2. und 3. März. Mit weiteren Streiks ist noch bis mitte März zu rechnen.
Der Taxifahrer freut sich.

Da auch weitere Streiks bei den Flughäfen nicht ausgeschloßen sind werde ich euch unbedingt auf dem laufenden halten falls neue Ausfälle geplant sind. Das vorzeitige Informieren liegt als Vielflieger natürlich auch in meinem Interesse. ;-)
Bis zu diesem Freitag werden Flugzeugreisende auf jeden Fall Ihre Ruhe haben und weiteres hängt dann vom Ausgang der Tarifverhandlungen ab.

So ich darf jetzt ‘ENDLICH‘ boarden.

Bis zum nächsten mal.

Euer Matt

Weitersagen

Tags: | | | |

Eintrag in Berlin-Schönefeld (SXF), Berlin-Tegel (TXL), München (MUC) | Kein Kommentar

 

Die wunderbare Welt der Katalogsprache

Meine treuen Blog-Leser,

jeder, der schon mal einen Urlaub aus dem Katalog gebucht hat, weiß Bescheid: viele Formulierung sind verdammt mehrdeutig! So ist ein Direktflug nicht zwangsläufig ein Nonstop-Flug zum Urlaubsziel, es heißt lediglich, dass man den Flieger nicht wechseln muss, Zwischenlandungen sind aber schon möglich. Ein Zimmer zur Meeresseite garantiert wiederum keinen Blick aufs Meer und ein kontinentales Frühstück enthält lediglich Brot, Butter, Marmelade und Kaffee. Am schönsten finde ich die Formulierung: “Für Gäste, die gerne unabhängig sein möchten”, was soviel bedeutet wie: dort gibt es nichts, weder Einkaufsmöglichkeiten noch Verkehrsanbindung. Also, sooo unabhängig kann man gar nicht sein wollen!

Aber, ohne Ende übertreiben dürfen die Reiseveranstalter in ihren Katalogbeschreibungen zum Glück auch nicht. So urteilte das Amtsgericht Köln aktuell, dass man z.B. Entschädigung verlangen darf, wenn der Reiseveranstalter mit blauen, klaren Meerwasser wirbt, dieses aber in Wirklichkeit braun und trübe ist. In dem aktuellen Fall wurde im Katalog mit übertrieben bearbeiteten Bildern geworben. Zwar könne die Qualität des Wassers nicht beeinflußt werden, aber dies gestattet nicht, mit unwirklichen Fotos zu werben. Also, lasst Euch keine Äpfel als Birnen verkaufen ;)

Für preiswertes Parken am Flughafen schaut Euch mal die Seite von www.preiswerter-parken.de! Hier könnt Ihr Euch einen Gutschein für Parken auf den Airparks Parkplätzen in Düsseldorf und Frankfurt sichern. Damit könnt Ihr ohne Vorausbuchung zum Winterspecialpreis parken. Das ist günstig Parken auch für Spontanentschlossene!

Liebe Grüße, Euer Matthew

Weitersagen

Tags: | | |

Eintrag in Allgemein, Düsseldorf (DUS), Frankfurt (FRA) | Kein Kommentar

 

Der beste Job der Welt

Hallo meine lieben Blog-Freunde,

im Internet bin ich neulich über ein Jobangebot gestolpert, da bleibt einem glatt der Atmen stehen. Gesucht wird ein ‘Island Carer’ und die Konditionen sind wie folgt: 12 Wochenstunden, Kost und Logis frei, Arbeitsplatz sind die Trauminseln des Great Barrier Reefs, tja und die Vergütung dafür sind schlappe 12.000 € im Monat :shock: Arbeitgeber ist das Australische Fremdenverkehrsamt und Aufgabe ist es die Inseln zu erkunden und über die eigenen Abenteuer und Erlebnisse fleißig einen Blog zu führen, um damit für den Tourismus zu werben. Spaß haben ist also ausdrücklich erwünscht. Leider ist das ganze nur auf 6 Monate befristet, der Abschied wird bestimmt hart.

Da dies wirklich ein unglaublich Angebot ist, ist es kein Wunder, dass die Bewerbungsseite www.islandreefjob.com zwischenzeitlich zusammenbrach. Bewerben kann man sich mit einem 60-Sekunden-Video, dass man auf der Webseite hochladen kann. Mittlerweile haben sich dort um die 600 Videoclips von ‘hochmotivierten’ Kandidaten angesammelt :!: Aber lasst Euch nicht aus der Ruhe bringen, bis zum 22. Februar hat man noch Zeit sein möglichst beeindruckendes Video hochzuladen und die Konkurrenz im Kampf um den ‘Besten Job der Welt’ auszustechen.

Damit wünsche ich Euch viel Glück, ich muss mich daran machen meine unendliche Motivation, mein ungemeines Talent und meine umfassenden Bloggererfahrungen in ein 60-Sekunden-Video unterzukriegen :cool: Aber keine Sorge, ich werde mich auch weiter über günstige Parkplätze am Flughafen auf den Laufenden halten!!!

Euer Matt

Weitersagen

Tags: | | |

Eintrag in Allgemein | Kein Kommentar

 

Kürzere Wartezeiten bei der Deutschen Bahn?

Jetzt hab ich doch tatsächlich gestern gelesen, daß man nun am Schalter bei der Deutschen Bahn Nummern ziehen muß. Das soll die Wartezeiten beim Ticketkauf verkürzen. Aber ganz ehrlich: Wer tut sich das denn heute noch an? Zudem die Bahn ja auch schon wieder die Preise erhöht hat. Und das letzte Mal als ich mit der Bahn gefahren bin, hatte diese mal wieder 2 Stunden Verspätung. :shock:

Nee, dann setz ich mich doch lieber in mein Auto und fahre damit schön entspannt zum nächsten Flughafen. Erstens bin ich dann viel schneller am Ziel und zweitens komm ich nicht schon total gestresst in den Urlaub. Und nachdem ich meinen Flug bequem von zu Hause gebucht habe such ich mir noch gleich den billigsten Parkplatz im Internet raus.

Stellt euch vor, über Silvester hab ich Freunde in Paris besucht und hab am Münchner Flughafen für eine Woche Parken nur 29 Euro gezahlt. Gefunden hab ich dieses Schnäppchen auf www.hotels-und-parken-am-flughafen.de :smile:

Also warum Bahnfahren, wenn man zum gleichen Preis ganz entspannt fliegen kann?

Euer Matt

Weitersagen

Tags: | | | | | |

Eintrag in Allgemein, Infoseiten übers Parken am Airport | Kein Kommentar

 

Das Superfrühbucherangebot bei Airparks

Jeder der auf der Suche nach dem ultimativen Parkschnäppchen ist, sollte der Seite von http://www.airparks.de mal wieder einen Besuch abstatten. Hier gibt es bis Ende Januar das Superfrühbucherangebot!

Ganzjährig bietet Airparks eine Frühbucherersparnis von 5,- €, welche man sich mit einer Buchung bis 60 Tage vor Anreise sichert. Mit dem Mega-Wahnsinns-Superfrühbucherangebot kann man auf den Airparks-Parkplätzen an den Flughäfen in Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart und Hannover nun aber sogar 11,- € im Vergleich zum regulären Preis sparen :!: :!: :!: Das Angebot gilt für Buchungen bis Ende Januar für Anreisen ab dem 19. April und Rückreisen bis zum 31. Dezember 2009. Also bucht jetzt schnell Euren Parkplatz am Flughafen und geniesst schon jetzt Eure Vorfreude auf den baldigen Urlaub. :smile:

Euer Matt :cool:

Weitersagen

Tags: | | | | | |

Eintrag in Allgemein, Infoseiten übers Parken am Airport | Kein Kommentar

 

nächste Seite »